Frankiermaschine vordatieren

Üblicherweise versendet man die täglich frankierten Briefe am gleichen Tag. Doch vor allem bei größeren Postvolumina, wie Massenabrechnungen oder Werbesendungen, die längere Vorlaufzeit benötigen, ist das nicht immer möglich.

Die Deutsche Post schreibt jedoch für Frankitsendungen ein Datum vor sowie die Einlieferung am Tag des Maschinenstempels. Ein bei der Post zur Frankierung abgegebener Brief wird schließlich auch am Annahmetag gestempelt.

Da jede Maschinenfrankierung nur eine bestimmte Gültigkeitsdauer hat und die Post einen Brief, dessen Datum mehrere Tage abgelaufen ist, ablehnen und retournieren kann, besitzen die meisten modernen Frankit-Frankiermaschinen eine Funktion zur Vordatierung.

Im Menü der Frankiermaschine kann im Bereich Datum ein Datum in der Zukunft ausgewählt werden. Das Datum wird dann auch im Frankiervermerk auf den Brief gedruckt.

So können zum Beispiel Briefe bereits am Freitag versandfertig frankiert werden mit dem Datum vom Montag, an dem sie erst eingeliefert werden.

Oder eine Aussendung von mehreren Tausend Briefen kann zum Beispiel eine Woche vordatiert werden und nach Frankierung aller Briefe können diese gemeinsam an einem Tag eingeliefert werden. In diesem Fall kann durch die große Einlieferung eventuell auch ein nachträglicher Rabatt je nach Frankierart von der Deutschen Post auf das Porto gewährt werden.

Ob Ihre Frankiermaschine die Funktion der Vordatierung besitzt und wenn ja, wo sie zu finden ist, veranschaulicht die jeweilige Bedienungsanleitung der Frankiermaschine.

Ihr Frankierprofi.de Serviceteam

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung/en, Ø 4,25 von 5)

Loading...