Neopost Kartuschenfehler

Wird auf dem Display Ihrer Neopost Frankiermaschine ein Kartuschenfehler angezeigt, besteht in der Regel ein Problem in der Kommunikation zwischen der installierten Tintenkartusche und der Frankiermaschine.

Oft kann ein Kartuschenfehler, vor allem wenn er direkt bei Installation einer neuen Tintenkartusche auftritt, schnell selbst behoben werden.

Die Tintenkartusche kommuniziert mittels Leiterbahnen und Chip mit der Frankiermaschine. Ist eines der Teile nicht korrekt sauber oder funktionstüchtig, können Fehler auftreten.

Beim Auspacken einer neuen Tintenkartusche für Ihre Neopost Frankiermaschine sollten immer – oder dann wenn ein Fehler auftritt – die Leiterbahnen auf der Rückseite der Tintenkartusche sowie danach die Druckköpfe auf der Unterseite der Tintenkartusche gründlich abgewischt werden.

Hierfür eignet sich besonders das der Kartusche beiliegende Isopropylalkoholtuch. Ist es nicht mehr vorhanden, ist auch ein Papiertuch mit warmen Wasser möglich.

Durch die Reinigung der Leiterbahnen wird Schmutz wie Papierstaub, Klebereste o.ä. entfernt sowie die Leitfähigkeit und der Tintenfluss optimiert.

Auch muss darauf geachtet werden, dass in der Frankiermaschine die Kontaktaufnahmen, an die die Tintenkartusche stößt, stets sauber und nicht verbogen sind. Im Zweifelsfall sollte die Kartuschenaufnahme überprüft und gereinigt werden.

Lässt sich der Kartuschenfehler durch die Reinigung nicht beheben, empfiehlt es sich, die Frankiermaschine auszuschalten, den Netzstecker zu ziehen, 10 Minuten zu warten, wieder einstecken und die Maschine anschalten. So kann sie sich neu hochfahren und löscht eventuell den Fehler.

Ihr Frankierprofi.de Serviceteam

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertung/en, Ø 4,00 von 5)

Loading...